Google Drive, Microsoft SkyDrive und Dropbox im Vergleich [TechnikLOAD 81]

1 1 0

Abonniere unseren YouTube-Kanal:

Posted on by David Maciejewski

Wir sagen euch, was drin steckt in den neuen Cloud-Diensten Google Drive und SkyDrive, zeigen euch tolle Webseiten und verlosen drei Tickets zu einer Mobile-App-Konferenz.

Diese Folge wird präsentiert von hardwrk.com – Mach dein MacBook Pro zur SSD-Rakete!

Die Themen der Sendung

Wir verlosen 3 Tickets zum Multimediatreff 30 in Köln

  • An zwei Konferenztagen geht es beim Multimediatreff um Mobile Apps – iOS, Android und Windows Phone.
  •  + 
  • Schreibt uns, was ihr vom Multimediatreff erwartet und gewinnt eine von drei Tickets für beide Tage!

Google Drive, Microsoft SkyDrive und Dropbox im Vergleich

Für die Abspannsitzenbleiber haben wir dieses Video.

TechnikLOAD jetzt abonnieren!

Generell gilt: Einfach und kostenlos abonnieren auf YouTube oder iTunes. Wir freuen uns hier wie dort natürlich ebenso über Kommentare und gute Bewertungen :-) Danke!

Dieser Beitrag wurde unter Episoden veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten auf Google Drive, Microsoft SkyDrive und Dropbox im Vergleich [TechnikLOAD 81]

  1. Pingback: Google Drive, Microsoft SkyDrive und Dropbox im Vergleich [TechnikLOAD 81] » t3n News

  2. Christian sagt:

    Ich erwarte mir vom MMT 30 einen Überblick, über die Entwicklungprozesse von Apps für die einzelnen Plattformen. Auch als persönliche Entscheidungshilfe welches System man sich genauer anschauen sollte oder ob man doch gleich auf Phonegap setzt. Und bei der Präsentation der neuen Nokiaphones, hoffe ich einen ebenbürtigen Konkurrenten zu iOS und Android gezeigt zu bekommen.

    Viele Grüße
    Christian

  3. Kai sagt:

    Was trinken wir denn da? Sieht aus wie ne Flasche Club Mate :D

  4. Stephan sagt:

    Wenn schon die Schnapsecke auf dem Sideboard aufgrund neuer Kameraperspektiven nicht mehr sichtbar ist, wird jetzt durch dezentes in der Hand halten geworben.. Wenn Ihr dafür Geld bekommt ist es ok, ansonsten stört es.

    Ansonsten bin ich Fan und geb den grünen Daumen :)

  5. Daniel sagt:

    Da ich Linux nutze ist die Auswahl an Cloud-Diensten schonmal stark eingegrenzt und von den vorhandenen Angeboten gefiel mir Spideroak am besten. Dropbox wollte ich nicht wegen Datensicherheit (Spideroak verschlüßelt alle Daten vor der Übertragung) und weil ich das Quasimonopol durchbrechen wollte. Die Synchronisierung zwischen mehreren Rechner einzurichten ist zwar etwas umständlich, aber funktioniert dann echt gut. Vorallem Plattformunabhängig und unabhängig vom Verzeichnisort. Bin damit zufrieden. Google und Microsoft sind die letzten denen ich meine Festplatteninhalte zukommen lassen wöllte. Passend dazu ein paar Nutzungsbedingungen im Vergleich: http://pic.twitter.com/gefOOILe

  6. Pingback: Multimediatreff 30: App-Entwicklung › jorni.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>